Sie erreichen uns zu den Geschäftszeiten von
Mo - Fr bis Uhr unter der Nummer:

0221 4893-0 Schließen Phone Contact

Akkubrand - die unbekannte Gefahr

Smartphones, Notebooks, E-Bikes - immer mehr Alltagsgeräte laufen mit neuester Akkutechnologie. Aufgrund der immer höher werdenden Energiedichte entstehen vermehrt Brand- und Explosionsschäden. Behalten Sie Ihre Akkus im Auge und beugen Sie Schäden vor.

Akku-Brände und -Explosionen sind nur schwer zu löschen und führen häufig zu Personenschäden. Untersuchungen zeigen, dass vor allem Mängel in der Konstruktion und Produktion der Grund sind. Auch wenn die Verantwortung beim Hersteller liegt, ist nicht gesagt, dass dieser den Schaden ersetzt.

Hersteller in der Pflicht

Richtlinien, Gesetze und DIN-Vorschriften regeln die Anforderungen an die Sicherheit der technischen Geräte. Von ihnen darf bei ordnungsgemäßer Verwendung keine Gefahr ausgehen. Der Hersteller muss besondere Sicherheitsvorkehrungen für den Fall von Kurzschluss, Überlastung und Verschleiß treffen. Selbst ein voraussehbares Fehlverhalten des Nutzers ist bei der Konstruktion zu beachten.

Erfolgsaussichten?

Der Geschädigte muss den Produktmangel gegenüber dem Hersteller nachweisen. Problematisch ist, dass Akkus oft durch Brand und Explosion stark beschädigt werden. Im Nachhinein ist die Schadenursache nicht immer erkennbar. Hier hilft allenfalls eine qualifizierte Ursachenanalyse, z. B. durch Einsatz der Feinfokus-Röntgentechnik. Erfolgsgarantien gibt es jedoch nicht.

Treffen Sie Vorsorge

Das Aufladen von Akkus stellt eine besondere Gefahrenquelle dar. Ladegeräte erkennen nicht, ob ein Akku in die Jahre gekommen ist. Sind Akkus nicht mehr vollständig aufladbar oder vorgeschädigt, kommt es häufig zu einer Überhitzung und einem Kurzschluss. Sorgen Sie dafür, dass es erst gar nicht zu einem Schaden kommt. Tauschen Sie die Akkus rechtzeitig aus. Achten Sie beim Laden auf Abstand zu brennbaren Gegenständen.

Für weitere Informationen zu den Sach- und Technischen-Versicherungen nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Oder wünschen Sie eine Beratung vor Ort? Ihr Mitgliedsberater besucht Sie gerne.

Die GVV Seite weiterempfehlen

Schließen

Bitte füllen Sie alle mit einem "*" gekennzeichneten Felder aus.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Recommend