Sie erreichen uns zu den Geschäftszeiten von
Mo - Fr bis Uhr unter der Nummer:

0221 4893-0 Schließen Phone Contact

Drohnen - Gut versichert abheben

Drohnen machen Spaß. Sie bieten Kommunen und insbesondere Feuerwehren aber auch nützliche Möglichkeiten, z. B. das Erstellen von Luftbildern. Da ihr Gebrauch mit Gefahren verbunden ist, verpflichtet das Luftverkehrsgesetz den Halter von Drohnen, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Die Allgemeine Haftpflichtversicherung von GVV-Kommunal umfasst auch das Risiko aus dem zulässigen Einsatz einer Drohne. Versichert ist damit der nach der Luftverkehrsordnung erlaubnisfreie Betrieb von Flugdrohnen. Für den genehmigungspflichtigen Betrieb besteht Versicherungsschutz, soweit dieser durch die örtlich zuständige Luftfahrtbehörde des Landes genehmigt wurde.  

Sonderregelung für Behörden 

Der Betrieb von Drohnen über 5 kg und der Betrieb bei Nacht erfordern eine Erlaubnis der Luftfahrtbehörde. Für Behörden ist dieser Einsatz erlaubnisfrei, wenn die Drohnen zur Aufgabenerfüllung eingesetzt werden. Ebenso ist für Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, z. B. Feuerwehren, keine Erlaubins erforderlich, wenn die Drohnen im Zusammenhang mit Not- und Unglücksfällen oder Katastrophen eingesetzt werden. Klären Sie im Zweifelsfall bei Ihrer zuständigen Luftfahrtbehörde die Rechtslage ab.  

Einsatz verboten 

Untersagt ist der Betrieb von Drohnen bis 5 kg, wenn sie z. B. außerhalb der Sichtweite des Piloten eingesetzt werden. Auch der Einsatz in der Nähe von bestimmten sensiblen Bereichen sowie in Flughöhen von über 100 m ist verboten. Für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, für die der Betrieb generell erlaubnisfrei ist, gelten diese Verbote nicht.   

Kennzeichnungs- und Nachweispflicht

Alle Drohnen über 250 g Abfluggewicht sind mit einer Plakette mit Namen und Adresse des Eigentümers zu kennzeichnen, um im Schadensfall schnell den Halter feststellen zu können. Grundsätzlich haben Steuerer von Drohnen ab 2 kg ihre Kenntnisse als Drohnen-Pilot nachzuweisen. Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben benötigen einen solchen Nachweis nicht, wenn der Betrieb für sie erlaubnisfrei ist. .

Für weitere Informationen zur Allgemeinen Haftpflichtversicherung nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Oder wünschen Sie eine Beratung vor Ort? Ihr Mitgliedsberater besucht Sie gerne.

Die GVV Seite weiterempfehlen

Schließen

Bitte füllen Sie alle mit einem "*" gekennzeichneten Felder aus.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Recommend