Kostenlosen Rückruf vereinbaren

Schließen

Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück

Bitte füllen Sie alle mit einem "*" gekennzeichneten Felder aus.


Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Callback

Sie erreichen uns zu den Geschäftszeiten von
Mo - Fr bis Uhr unter der Nummer:

0221 4893-553 Schließen Phone Contact

Alkohol und Autoschlüssel

Rechtsexperten empfehlen Alkohol-Wegfahrsperren

Alkohol-Wegfahrsperren, die sogenannten Alkolocks, werden immer wieder diskutiert. So auch beim diesjährigen Deutschen Verkehrsgerichtstag (VGT) in Goslar. Die Experten sind sich bei den Alkolocks, bei denen der Fahrer erst einen Atemalkoholtest bestehen muss, um die Zündung des Autos freizuschalten, allerdings einig. Sie sprechen sich für deren Einführung aus und empfehlen einen Modellversuch, bei dem unter anderem überprüft werden soll, ob eine Gesichtserkennung nötig ist, um Manipulationen zu verhindern. Teilnehmen sollten erstmals alkoholauffällige Kraftfahrer, die mit bis zu 1,59 Promille erwischt wurden.

Der  VGT ist eine jährlich stattfindende Konferenz für Straßenverkehrsrecht. Sie hat bundesweit Relevanz, da ihre Empfehlungen häufig in der Politik bei der Ausgestaltung von Gesetzen und Vorschriften berücksichtigt werden.

Weitere Infos:
https://www.goslar.de/images/wirtschaft/tagungen/verkehrsgerichtstag/vgt_2019/5AK_empfehlungen_57_vgt.pdf

Die GVV Seite weiterempfehlen

Schließen

Bitte füllen Sie alle mit einem "*" gekennzeichneten Felder aus.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Recommend