Kostenlosen Rückruf vereinbaren

Schließen

Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück

Bitte füllen Sie alle mit einem "*" gekennzeichneten Felder aus.


Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Callback

Sie erreichen uns zu den Geschäftszeiten von
Mo - Fr bis Uhr unter der Nummer:

0221 4893-553 Schließen Phone Contact

Unfallversicherung: mehr Freiheit im Alltag

Die Unfallversicherung hilft Ihnen, Ihren Alltag auch nach Schicksalsschlägen frei zu gestalten. Sie gewinnen mit ihr ein Stück Lebensqualität zurück.

Die meisten Unfälle passieren in der Freizeit und im Haushalt.

Dabei haben Sie keinen Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Hierbei sind Kinder ganz besonders betroffen.

Darum ist es wichtig, mit einer zusätzlichen privaten Unfallversicherung vorzusorgen. Die Unfallversicherung im Detail
Invalidität
Wir leisten bei Invalidität, also bei einer dauerhaften Beeinträchtigung Ihrer körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit. Deren Schwere wird in verschiedenen Invaliditätsgraden gemessen. Sind durch den Unfall Gliedmaßen oder Sinnesorgane beeinträchtigt worden, wird die Invalidität nach dem Grad der Beeinträchtigung ermittelt. Unser Tipp: Im KOMFORT- und PREMIUM-Schutz gilt eine erweiterte Gliedertaxe inklusive der Stimme und innerer Organe.

Die lineare Invaliditätsleistung
Hierbei entspricht die Höhe der Leistung dem Grad der gesundheitlichen Beeinträchtigung. Bei einem Invaliditätsgrad von 50 % erhalten Sie also genau die Hälfte der vereinbarten Versicherungssumme.
Die progressive Invaliditätsleistung
Die vereinbarte Versicherungssumme erhöht sich progressiv mit dem Grad der Invalidität. Ab einem Invaliditätsgrad von über 25 % erhalten Sie wesentlich höhere Leistungen. Denn ein höherer Invaliditätsgrad erfordert meist kostenintensivere Aufwendungen für ärztliche Behandlungen, Kuren oder Umbaumaßnahmen. Sie können zwischen den Progressionsstaffeln mit 300 % und 500 % wählen.

Todesfallleistung
Sollten Sie innerhalb eines Jahres an den Folgen eines Unfalls sterben, wird die vereinbarte Summe an die im Vertrag bestimmte Person ausgezahlt.

Übergangsleistung
Die Übergangsleistung bietet Ihnen eine finanzielle Hilfe, wenn die Unfallfolgen länger andauern. Wir zahlen nach Ablauf von sechs Monaten vom Unfalltag an gerechnet - vorausgesetzt, Ihre Arbeitsfähigkeit war bis dahin ununterbrochen zu mehr als 50 % beeinträchtigt.

Kosmetische Operationen
Damit Ihr Äußeres wiederhergestellt werden kann, zahlen wir kosmetische Operationen – bis zu 5.000 EUR.

Kurbeihilfe
Ist nach einem Unfall ein mindestens dreiwöchiger Kuraufenthalt medizinisch notwendig, so erhalten Sie bis zu 2.500 EUR Kurbeihilfe.

Krankenhaus-Tagegeld
Niemand liegt gern im Krankenhaus. Sollten die Folgen Ihres Unfalls eine stationäre Behandlung erfordern, bekommen Sie, wenn vereinbart, ein Krankenhaus-Tagegeld. Nach Ihrer Entlassung erhalten Sie für den gleichen Zeitraum (max. 100 Tage) ein Genesungsgeld.

Bergungskosten
Ohne zusätzlichen Beitrag tragen wir die Kosten für Such-, Rettungs- und Bergungsaktionen je nach Vereinbarung bis 20.000 EUR (nur bei PREMIUM).

Unsere LeistungenBASISKOMFORTPREMIUM
Weltweiter Schutz rund um die Uhr
Bergungskosten5.000 EUR*10.000 EUR*20.000 EUR*
Insektenstiche/-bisse (z.B. durch Zecken)
Kurbeihilfe1.500 EUR*2.500 EUR*
Kosten für kosmetische Operationen2.500 EUR*5.000 EUR*
Gipsgeld bei Knochenbrüchen500 EUR*
Sofortleistung bei Schwerverletzten
Vergiftungen, auch durch Nahrungsmittel, Gase und Dämpfe
Bewusstseinsstörungen durch Medikamente
Unfall durch Schlaganfall und Herzinfarkt
Ertrinken, Ersticken und Erfrieren unter Wasser
Tauchtypische Gesundheitsschäden
Ruhen der Versicherung bei Arbeitslosigkeit
Rooming-in-Leistung in Verbindung mit Krankenhaustagegeldbis 10 Jahrebis 14 Jahre
Vorsorgeversicherung bei Heirat/Neugeborenen
Beitragsbefreiung von Kindern bei Tod des Versicherungsnehmers
Kinderunfall: Extra Invaliditätsleistung beim Kopfverletzung bei Tragen eines Helmes25 % Mehrleistung bei Invalidität
Gliedertaxeallgemeinerweiterterweitert
10 % Familienrabatt (ab 3 Personen)
Dynamik von 5 % jährlich
24-Stunden-Notfalltelefon im Schadenfall

Darüber hinaus können Sie weitere Leistungen vereinbaren

Unfälle aufgrund Herzinfarkt und Schlaganfall

Versicherungsschutz besteht auch bei Unfällen aufgrund von Herzinfarkt und Schlaganfall.
Durch Insektenstiche und -bisse verursachten Krankheiten mit Invaliditätsfolgen wie z.B. Borreliose, Brucellose oder Malaria, ist versichert.
Der Unfallschutz gilt bei Vergiftungen durch die versehentliche Einnahme eines für den menschlichen Verzehr nicht vorgesehenen Stoffes, Nahrungsmittels (außer Alkohol) sowie bei einatmen giftiger Gase oder Dämpfe.
Bei einem Gipsverband, der länger als 21 Tage getragen wird, leisten wir einmal je Unfall einen Betrag von 500 EUR.
Sie erhalten die vereinbarte Übergangsentschädigung sofort nach dem Unfall.
Unfälle nach der Einnahme ärztlich verschriebener Medikamente sind mitversichert.
Versicherungsschutz besteht auch, wenn kein Unfall eingetreten ist, zum Beispiel bei Caissonkrankheit, Trommelfellverletzungen und Kosten für die Behandlung in einer Dekompressionskammer bis 50.000 EUR.
Nach einer Heirat ist Ihr Partner und nach der Geburt Ihr Kind automatisch sechs Monate beitragsfrei mitversichert.

Insektenstiche/-bisse (Zeckenbiss)

Vergiftungen

Gipsgeld bei Knochenbrüchen

Sofortleistung bei schweren Verletzungen

Bewusstseinsstörungen durch Medikamente

Tauchtypische Gesundheitsschäden

Vorsorgeversicherung für Partner und Neugeborene

Unser Tipp: Ihre Beiträge zur privaten Unfallversicherung können Sie steuerlich geltend machen.

Die private Kinder-Unfallversicherung

So umsichtig und fürsorglich Sie auch sein mögen – Sie können Ihre Augen nicht überall haben und nicht stets präsent sein. Doch im Fall der Fälle sollten Ihre Kinder abgesichert sein. Wir empfehlen Ihnen für Ihr Kind den PREMIUM-Schutz. 

Ein besonders günstiger Tarif von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr.

Vergiftung
Kinder entdecken die Welt mit allen Sinnen – auch mit dem Mund. Und so kommt es leider nur allzu häufig vor, dass Kinder etwas Giftiges schlucken. Deshalb deckt unsere Kinder-Unfallversicherung auch die Folgen von Vergiftungen ohne die sonst übliche Altersbegrenzung ab.

Rooming-in-Leistung
Ist Ihr Kind bei einem Unfall noch keine 14 Jahre alt und muss stationär behandelt werden, zahlen wir bei Rooming-In eines Elternteils neben dem Krankenhaustagegeld für das Kind ein zusätzliches Krankenhaustagegeld.

Extra-Invaliditäts-Leistung bei Fahrradunfall
Stürzt Ihr Kind mit dem Fahrrad oder mit Inline-Skatern und hat dabei einen Schutzhelm getragen, zahlen wir bei eventuellen Dauerfolgen erhöhte Leistungen.

Beitragsfreie Vertragsfortführung
Bei Tod des Versicherungsnehmers wird die Unfallversicherung beitragsfrei fortgeführt.

Die GVV Seite weiterempfehlen

Schließen

Bitte füllen Sie alle mit einem "*" gekennzeichneten Felder aus.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

Recommend